Gedanken zum Vers des Tages

Ich weiß nicht, wie es bei dir war, aber ich habe mich einen Großteil meines Lebens einfach durchgeschlängelt. In meinem Leben bin ich einige Male in höchst peinliche Momente gestolpert. Ich stolperte über meine eigenen Füße, über Schuhriemen, Bordsteine und einfach nur in reinster Luft. Ich bin aber überzeugt davon, dass mich Gott – auch wenn ich in meinem geistlichen Leben von Zeit zu Zeit gestolpert bin – nie ganz hat fallen lassen. Wenn ich dachte, ich würde in die Tiefe eines Abgrunds stürzen, haben mich des Vaters Liebe, Hilfe und Fürsorge, die Bibel, Gottes Diener und Helfer vor der Zerstörung bewahrt. Wahrlich erhält mich Gottes Hand. Er ist in Zeiten des Kummers da. Er ist mächtig in der Errettung gewesen. Ich glaube, dass er sich an meiner Lebensreise freut. Wie ist es bei dir?

Mein Gebet

Oh Vater, ich danke dir für deinen Einfluss auf die Stabilität in meinem Leben. Danke, dass du mich aufgerichtet hast, als ich niedergeschlagen war, mich beschützt hast, als ich verwundbar war, und mich getröstet hast, als ich verwundet war. Ich preise dich für deine Gnade, deine Herrlichkeit und für deine Nähe. Meinen Preis und ewige Dankbarkeit gebe ich dir durch Jesus. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Verse of the Day Wall Art

Kommentare