Gedanken zum Vers des Tages

Israel begehrte einen König. Dieses Begehren erdrückte das Herz Samuels und erzürnte Gott, weil es das fehlende Vertrauen des Volkes ausdrückte. Samuel erinnerte das Volk jedoch daran, dass es selbst dann, wenn es gestolpert ist und Fehler gemacht hat, den Herrn nicht verlassen darf. Statt dessen soll es seine politischen Sorgen unter die volle Loyalität Gottes stellen und sich in die Bereitschaft, ihm zu dienen, beugen.

Thoughts on Today's Verse...

Israel wanted a King. This crushed Samuel's heart and angered God with the people's lack of faith. Samuel, however, reminds them that while they have stumbled and fallen, they must not abandon the LORD himself. Instead, their political concerns must give way to their total allegiance to God and their willingness to serve him fully.

Mein Gebet

Verzeih mir, lieber Vater, meine Sündhaftigkeit, meine Kurzsichtigkeit und meine gelegentlichen Albernheiten. Ich möchte dir mit einem ungeteilten Herzen dienen, das durch deine Vergebung gereinigt und durch die Macht deines Heiligen Geistes geändert wurde. Danke dir! In Jesu Namen. Amen.

My Prayer...

Forgive me, dear Father, for the sinfulness, short-sightedness, and silliness that I have, at times, shown. I want to serve you with an undivided heart, cleansed by your forgiveness and the transforming power of your Holy Spirit. Thank you! In Jesus' name. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Today's Verse Illustrated


Inspirational illustration of 1 Samuel 12:20

Kommentare