Gedanken zum Vers des Tages

Lasst uns in den nächsten Tagen Josef und Maria begleiten, während sie die sagenhafte Gnade Gottes erfahren. In diesen Versen werden uns nämlich fundamentale Tatsachen mitgeteilt: Sie reisten von ihrem Zuhause gen Süden; sie gingen nach Bethlehem, in die Stadt Davids; sie waren mit einander verlobt, d.h. einander zur Ehe versprochen, aber noch nicht verheiratet; Maria war schwanger; sie gingen dorthin, um sich auf Befehl der römischen Regierung in eine Steuerliste eintragen zu lassen. Intrigen und Skandale sind in diesen einfachen und geradlinigen Bericht eingewoben. Verheißung und Erfüllung werden in diesem Zusammenhang stark angedeutet. Mitten im Sturm wird Treue dargestellt. Durch die römische Volkszählung wird für ganz normale Menschen ein reeller historischer Kontext hergestellt. Skandal, Verheißung, Treue und Geschichte treffen aufeinander. Jesus kommt in unsere Welt – ganz ähnlich der, in der wir uns jetzt selbst befinden –, in der Hoffnungen und Träume durch Skandale und Enttäuschungen befleckt sind. Er wird der Messias des Volkes sein. Das wissen wir, bevor er noch geboren wird. Das führt dazu, dass wir ihn noch mehr lieben und schätzen. Gott hat beschlossen als einer von uns in die Welt zu kommen und nicht als irgendein ein makelloser und unberührbarer Außerirdischer. Dieser Messias ist uns zugänglich. Wir können ihm nachfolgen. Dieser Jesus ist einer von uns.

Thoughts on Today's Verse...

For the next few days, let's journey with Joseph and Mary as they experience the incredible grace of God. These verses give us the basics: they took a trip south from their home, they went to Bethlehem which was King David's city, they were "betrothed" or pledged in marriage but not yet fully married, Mary was pregnant, and they were going there to register with the Roman government. Intrigue and scandal ripple between the lines of this straightforward account. Promise and fulfillment are strongly suggested with the connection. Faithfulness through the midst of storm is demonstrated. A real historical context for everyday people is made with the presence of a Roman census. Scandal, promise, faithfulness, and history collide. Jesus enters our world very much in a place where we find ourselves — a place of hope and dreams marred by scandal and disappointment. He will be a people's Messiah. We know it before he is even born. It makes us love him and appreciate him more. God has chosen to enter our world as one of us, not as some pristine and untouched alien from beyond. This is a Messiah we can reach and follow. This Jesus is one of us.

Mein Gebet

Heiliger und liebender Gott, danke dir für das Geschenk von Jesus. Danke, dass du in unsere schmutzige Welt mit all ihren Widersprüchlichkeiten, Ironien und Auseinandersetzungen gekommen bist. Danke dafür, dass du nicht distanziert noch immun unseren Kämpfen gegenüber bist. Ich danke dir für Jesus, in dessen Namen ich bete. Amen.

My Prayer...

Holy and loving God, thank you for the gift of Jesus. Thank you that he entered our messy world with all its contradictions, ironies, and conflicts. Thank you for not being aloof or immune to our struggles. Thank you for Jesus, in whose name I pray. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Today's Verse Illustrated


Inspirational illustration of Lukas 2:4-5

Kommentare