Gedanken zum Vers des Tages

Über eine Woche lang hat Johannes uns immer wieder ermahnt: Wir müssen unsere Brüder und Schwestern in Christus lieben. Diese Mahnung ist der entscheidende Faktor. Wenn wir Gott lieben, müssen wir unsere Brüder und Schwestern in Christus lieben. Wie wir bemerkt haben, heißt es nicht etwa wir “sollen” oder “werden versuchen” oder “möchten gerne.” Nein. Es heißt “müssen”. Die Bibel ist sorgfältig in ihrer Wortwahl und enthält wenige “du musst” oder “du sollst” – Befehle. Aber die Betonung Gottes ist hier klar. Einander zu lieben ist keine Option, keine Verhandlungsbasis oder etwas, was “eines Tages” geschehen soll. Gott sandte Jesus, um für die Sünden aller seiner Kinder zu sterben. Wie könnten wir die nicht lieben, die Jesus so reichlich beschenkte? Genau so, wie Paulus es den Korinthern aufgab: “Die Liebe Gottes drängt uns!” Wir MÜSSEN lieben.

Mein Gebet

Souveräner Herr, verzeihe mir, dass ich in meiner Liebe zu deinen Kindern manchmal selektiv handele. Ich bitte dich jetzt, meine Brüder und Schwestern in Christus zu segnen, zu nähren und zu erhalten. Ich möchte insbesondere für einige deiner Kinder beten, die großen Versuchungen und Belastungen ausgesetzt sind..(liste einige von ihnen auf, von denen du weißt, dass sie Gottes Hilfe bedürfen). Darüber hinaus, lieber Vater, benutze mich bitte, ihnen dabei auf konkrete Weise zu dienen. In Jesu Namen bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change