Gedanken zum Vers des Tages

Gestern hat Jakobus uns daran erinnert, wie wichtig unsere “Rede” ist. Heute erinnert er uns daran, wie wichtig unsere Lebensführung ist. Wahre Religion besteht nicht nur aus Worten. Wir müssen leben und lieben wie Christus es tat. Die Bedeutung eines „christlichen Lebens“ ist durch die Sorge für Witwen, Waisen und Vergessenen bzw. Übergangenen gekennzeichnet, während wir uns selbst für Gott rein halten.

Mein Gebet

Liebender Gott, schenke mir die Fähigkeit, jene Menschen sehen zu können, die deinen Segen brauchen. Bitte führe mich zu den Menschen in unserer Gemeinde, in unserer Nachbarschaft, auf der Arbeit oder in der Schule, die sich vergessen oder übergangen fühlen. Hilf mir, sie nicht nur zu sehen, sondern sie auch einzubeziehen, damit sie die Liebe, die du für sie empfindest, erkennen können! Im Namen Jesu bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change