Gedanken zum Vers des Tages

Freundlichkeit und Erbarmen – zwei Tugenden, die Mangelware zu sein scheinen. Vielleicht liegt der Grund darin, dass wir die falschen Helden verehren. Diese beiden Tugenden werden oft als ein Zeichen von Schwäche anstatt als Stärke angesehen. Es braucht großen Mut und Stärke, um vergeben zu können, wie Gott uns vergeben hat. Also, lasst uns stark sein!

Mein Gebet

Heiliger Gott, es gibt keinen Weg, dir ausreichend dafür zu danken, dass du so viel geopfert hast, um mir vergeben zu können. Ich nehme mir am heutigen Tag vor, dir ähnlicher zu sein, d.h. deine Freundlichkeit und Gnade denjenigen zu spenden, die mich verletzt haben. Heute bitte ich dich, mir dabei zu helfen, meine Bitterkeit gegenüber ________________ aufzugeben. Ich bitte dich, diese Person mit deiner Freundlichkeit und Gnade zu segnen. Dies erbitte ich durch die Kraft des Vorbildes Jesu. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change