Gedanken zum Vers des Tages

Also, hier ist die super Nachricht: Wenn wir mit Christus gestorben sind, sind wir bereits den Tod, der letztlich Bedeutung hat, gestorben. Unser Leben ist mit seinem vereint und somit werden wir Anteil an seiner Herrlichkeit haben, wenn er wiederkommt (Kol.3,1-4). Sogar der Tod kann uns von seiner Gegenwart nicht trennen (Röm.8,35-39), weil uns durch Jesus Christus, unseren Herrn, der Sieg über den Tod gegeben worden ist (1 Kor.15,55-57). Wir müssen den zweiten Tod (Off. 2,11: 20,6) nicht mehr fürchten, weil wir bereits aus dem Tod ins Leben hinübergegangen sind (Joh.5,24)

Mein Gebet

Wird mich denn niemand aus diesem elenden Zustand befreien? Doch! Und dafür danke ich Gott durch Jesus Christus, unseren Herrn! Amen. (Röm.7,24-25)

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change