Gedanken zum Vers des Tages

Kannst du einen noch angsterregenderen Gedanken hegen als den, dass Gott deine Sünden nicht vergibt? Wir kennen den von ihm bezahlten Preis, damit unsere Sünden vergeben werden können. Wir wissen, wie sehr er uns liebt! Wir wissen, wie sehr er Gemeinschaft mit uns möchte. Also, warum sollte er uns seine Vergebung vorenthalten? Deshalb, weil wir an den Tag legen, dass wir sie nicht angenommen oder nicht begriffen haben! Gott ist gnädig und akzeptiert jene Menschen nicht, die nicht auch gnädig sind!

Mein Gebet

Heiliger Gott, es gibt Menschen, bei denen es mir schwer fällt, ihnen zu vergeben. Bitte, gerade jetzt während ich bete, weiche mein Herz durch deinen Geist auf, reinige meine Seele von jeglicher Bitterkeit und von allem Groll und befähige mich dazu, den Schmerz der Vergangenheit loszuwerden und vergeben zu können. Ich danke dir für diese Gnade, dass mir vergeben wurde und ich gleichfalls vergeben kann. In Jesu Namen, bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change