Gedanken zum Vers des Tages

Sich Gott hinzugeben, ist nicht einfach, weil es zu allererst das Sterben unseres eigenen selbstsüchtigen Willens voraussetzt. Genauso wie Jesus im Garten Gethsemane, müssen auch wir unserem eigenen Kreuz mit dem Aufschrei begegnen: “Nicht mein Wille, sondern dein Wille geschehe!”

Mein Gebet

Lieber Vater, danke, dass du Jesus als meinen Heiland gesandt hast. Herr Jesus, ich möchte dir nachfolgen. Ich möchte das weder halbherzig noch scheinheilig tun. Ich will, dass dein Leben in mir sichtbar wird. Darum zeige mir bitte sanft jene Gebiete meines Herzens, die weich gemacht und jene Gebiete meines Charakters, die durch deinen Geist geformt werden sollen, damit ich den Menschen in meiner Umgebung deine Herrlichkeit, deine Gnade und deinen Charakter vollkommener widerspiegeln kann. Im Namen Jesu. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change