Gedanken zum Vers des Tages

Rassen- und Kulturschranken zu durchbrechen ist nie einfach. Gott sei Dank dafür, dass Gottes Geist es uns nicht erlaubt, uns bequem auf unseren Vorurteilen auszuruhen. Statt dessen werden wir herausgefordert, hingeführt und dazu gedrängt, den Rassenhass und kulturelle Ignoranz beizulegen. Lasst uns die Art von Menschen sein, die sich über jegliche durchbrochene Mauer, die uns Menschen trennt, freuen und Gott dafür loben. Lasst uns nicht aufhören, bis die siegreiche Verheißung Gottes in Erfüllung geht: „Hier gibt es keinen Unterschied mehr zwischen Juden und Griechen, zwischen Sklaven und freien Menschen, zwischen Mann und Frau. Denn durch eure Verbindung mit Jesus Christus seid ihr alle zusammen ein neuer Mensch geworden.“ (Gal.3,28)

Mein Gebet

Heiliger Gott, ich bitte dich um deinen Segen für die, die überall die kulturellen, sprachlichen und politischen Hindernisse zu überwinden versuchen, um die Gnade Jesu mit Menschen zu teilen, die dich nicht kennen und deinen Sohn als Herrn nicht ehren. In Jesu Namen bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change