Gedanken zum Vers des Tages

Jesus war dort. Er war am Anfang bei Gott. Aber er war mehr als nur Zeuge der Schöpfung, Er hat alles geschaffen! Jesus, der die Begrenzung des menschlichen Dasein und den schmerzlichen Tod am Kreuz auf sich nahm, war am Anfang als Das Wort vorhanden. Es war Jesus, der die Welt ins Leben 'sprach'. Er hat alles geschaffen. Alles gehört Ihm. Dennoch kam er in seine Welt, um sie zu erlösen. Noch wichtiger, kam Jesus um dich und mich zu retten. Meinst du nicht, dass wenn Das Wort zu uns redet und uns mitteilt, wie wir ein Gott wohlgefälliges Leben führen können, wir zuhören sollten? Noch besser, sollten wir nicht das tun, was er uns sagt?

Mein Gebet

Heiliger Vater, dein Plan mich zu retten überwältigt mich - er demütigt mich. Ich kann es nicht fassen, dass du Jesus senden würdest, durch dessen Wort die Welt, die ich kenne, ihr Dasein zu verdanken hat. Unvorstellbar ist es mir, dass Jesus die Grenzen dieser Welt, die er geschaffen hat, auf sich nehmen und schliesslich sterben würde, damit ich mit Dir leben darf. Mein Herz ist berührt! Bitte, hilf mir mein Leben nach dem Wort Jesu und nach deinem Willen auszurichten. Im Namen Jesu, das lebendige Wort, bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Verse of the Day Wall Art

Kommentare