Gedanken zum Vers des Tages

Gott freut es sehr, wenn wir ihn im Gebet um seine Führung und Hilfe bitten. Das trifft besonders dann zu, wenn der Fokus unseres Anliegens die Ermutigung seines Volkes bzw. der Aufbau seines Reiches ist. Nehemia naht sich Gott als Dienender. Er benutzt sein Gebet nicht, um Gott durch die Übergabe einer Aufgabenliste zu seinem eigenen Diener zu machen. Vielmehr brennt das Herz Nehemias für die Bedürfnisse des Volkes Gottes. Die weiteren Ausführungen im Buch Nehemia sind der Beweis dafür, dass es Gott freut, wenn seine Kinder beten, vorausgesetzt, dass sein Volk und sein Wille die Anliegen ihres Herzens sind.

Mein Gebet

Kostbarer und gerechter Vater, bitte benutze mich heute als deinen Diener. Nimm meine Worte und benutze sie, um zu segnen, zu ermutigen und zu trösten. Gebrauche meinen Einfluss und benutze ihn, um zu reparieren und zu inspirieren. Verwende meine Zeit, um sie mit deinen Anliegen auszufüllen. Mögen der Ruhm und die Ehre meines gesamten Tuns dazu dienen, dir allein Ehre zu verleihen. Deine Gnade hat mich errettet. Bitte benutze mich, um diese Gnade mit anderen zu teilen. Im Namen Jesu bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Verse of the Day Wall Art

Kommentare