Gedanken zum Vers des Tages

Wie liebte ich es als Kind, Geschenke zu erhalten! Das Leben damals war einfach: ein Geschenk bedeutete, dass ich geliebt war. Ich sorgte mich nicht um die Bedeutung oder um mögliche ‚versteckte Botschaften’ des Geschenks. Irgendwelche Bedingungen kümmerten mich nicht. Ein Geschenk war eben ein Geschenk - es war der klare und einfache Ausdruck von bedingungsloser Liebe, die ich von all jenen erhielt, die für mich sorgten. Gewiss eine Liebe, die ich nicht verdiente. Ist es nicht großartig, Gottes Kind zu sein und sein Geschenk – wie ein Kind – erhalten zu dürfen?!

Mein Gebet

Danke dir, großzügiger Vater, für das Geschenk deiner Gnade, für das Geschenk des Glaubens, für das Geschenk des Heils --- aber am meisten danke ich dir für das Geschenk Jesus. Mir ist bewusst, dass ich nicht imstande bin, dir für diese Gaben irgend etwas zurückzugeben, aber ich freue mich, wenn ich dir durch meinen jetzigen Lebensstil dafür danken kann, wie ich dir auch fortwährend bis in alle Ewigkeit „Danke“ dafür sagen will. In Jesu Namen bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Verse of the Day Wall Art

Kommentare