Gedanken zum Vers des Tages

In den letzten zwei Wochen sind wir damit gesegnet worden, einige Schriftstellen lesen zu können, die von dem Werk des Geistes in unseren Leben berichten. In den letzten Tagen haben wir unsere Gotteskindschaft gefeiert. Jetzt führen wir beide Konzepte in einer herrlichen Aussage zusammen: Wir sind Gottes “Söhne” - seine Kinder, vollberechtige Erben. Wir haben nicht nur seine Gnade erhalten, sondern leben als seine Kinder und genießen den Segen seiner ewigen Familie.

Mein Gebet

Lieber Vater im Himmel, möge dein Name in mir, deinem Kind, als heilig erkennbar sein. Mögen dein Wille und deine Herrschaft in meinem Leben so erkennbar sein, wie deine Verehrung durch die himmlischen Heerscharen. Ich bin zuversichtlich, Vater, dass du mir heute die Nahrung gibst, die ich für meinen Dank brauche. Bitte vergib mir meine Sünden und unterstütze mich in meinem Bestreben, jenen zu vergeben, die gegen mich gesündigt haben. Du bist herrlich, lieber Vater. Dein Reich ist ewig und mein Herzensziel. Deine Macht ist meine Kraftquelle. Ich liebe dich, lieber Vater. In Jesu Namen bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change