Gedanken zum Vers des Tages

Auch wenn unsere Körper sterben, sterben wir als Christen nicht! Unser körperlicher Tod bedeutet nur, dass uns ein unsterblicher Körper geschenkt wird. Christus wird uns erwecken und uns mit Unvergänglichkeit kleiden. Der Tod wird keine Macht über uns haben, weil wir Gottes Kinder sind. Der Sieg gehört uns. Der Tod behält nicht das letzte Wort. Jesus behält es und er sagt: “Steh auf!

Mein Gebet

Vater, mir ist bewusst, wie zerbrechlich mein irdischer Körper ist. Lieber Vater, mir ist auch bewusst, dass - egal wie fit ich bleibe und wie sehr ich um meine Gesundheit besorgt bin - der Prozess des physischen Todes meines Körpers unaufhaltsam ist. Es freut mich aber wissen zu dürfen, dass, obwohl mein Körper versagt, du nie versagst. Obwohl mein irdischer Körper gebrechlich ist, weiß ich, dass du mächtig und siegreich bist. Vater, ich freue mich auf den Tag des Sieges, an dem der Tod durch die Herrlichkeit und machtvolle Wiederkehr Jesu verschlungen wird – jenen Tag, an dem er für mich zurückkehrt und mich verwandelt. Bis zu diesem Tag, lieber Gott, während ich dir jetzt mit Freude diene, werde ich mich danach sehnen, dich von Angesicht zu Angesicht zu sehen. Im mächtigen Namen Jesu bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change