Gedanken zum Vers des Tages

Zu Unrecht inhaftiert; Paulus und Silas wurden mit einer Vielzahl von Rutenschlägen geschlagen, in die hinterste Zelle des Gefängnisses gesteckt und ihre Füßen wurden in einem Block verschlossen. Trotz dieser schrecklichen Umstände war es ihnen möglich, Gott Loblieder zu singen und zu ihrem Vater im Himmel zu beten. In dieser bedrückenden Situation sind die anderen Gefangenen, die ihnen zuhörten, auf ihren Glauben aufmerksam geworden. Wir sollen daran erinnert werden, dass in all der Zeit, in der Christen ihren Glauben bezeugt haben, manche der effektivsten Evangelisationen in eben solchen Zeiten stattfanden, in denen Christen ihrem Glauben treu blieben und voller Freude waren, trotz Verfolgung und Schikanen. Nichts sollte unsere Gebete und unseren Lobpreis einschränken. Gott wird sie benutzen, um die Herzen derer zu erreichen, die in schwierigen Situationen leben!

Mein Gebet

Heiliger Vater, in Zeiten feindlicher Ablehnung wegen meinem Glauben, bete ich dafür, dass du aus mir einen liebenden, respektierten und mächtigen Zeugen für Jesus machst. Ich bitte nicht zum eigenen Ruhm dafür, sondern damit andere Menschen deine Gnade besser kennenlernen und dass sie ihr Heil in Jesus finden können. Im Namen meines Heilands, Jesus, bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Verse of the Day Wall Art

Kommentare