Gedanken zum Vers des Tages

Wenn wir das neue Jahr begrüßen, ist dieser an Josua gerichtete Befehl und auch die Verheißung im gleichen Maße für uns gültig. Wir haben keine Ahnung, was vor uns liegt. Wir wissen nur, dass Gott auf unserer Reise mit uns geht, wenn wir ihn darum bitten und seinen Willen befolgen. Dieser Vers, “Ich gehe mit dir” ist mehr als eine wertschätzende Verheißung, sondern auch ein Befehl: “Sei stark, mutig und unerschrocken und sei nicht verzagt; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir überall, wo du hingehst!” Wir begrüßen das kommende Jahr als eine Gelegenheit, Gott zu dienen und nicht ängstlich zu sein!

Mein Gebet

Heiliger und allmächtiger Vater, ich danke dir dafür, dass du mit mir bist, wenn ich dieses neue Jahr beginne. Bitte befähige mich für die vor mir liegenden Aufgaben mit deinem Geist, damit ich sie mit Leidenschaft und Aufregung begrüße. Bitte verzeihe mir, wenn meine eigenen Unzulänglichkeiten und das vor mir liegende Unbekannte mich ängstlich und unentschlossen machen. Schenke mir den Mut, in diesem Jahr voller Schwung für dich zu leben. Im Namen Jesu bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change