Gedanken zum Vers des Tages

In unserer geschäftigen Welt lassen wir uns oft auf lästige und inkonsequente Dinge ein. Was bringt uns das? Wo wir doch wissen, dass Sorgen unser Ableben beschleunigen und unsere Tage der Freude und Gnade berauben, anstatt unser Leben produktiver oder langlebiger zu machen.

Mein Gebet

Vater, danke dir. Danke dir dafür, dass die Welt in ihrem Umlauf bleibt und mein Herz noch schlägt. Danke dir dafür, dass du mir eine Zukunft über die Grenzen meiner Sterblichkeit hinaus schenkst. Danke dir, dass du mir deine Gnade und unzählige Segnungen gibst. Verzeih mir, Herr, wenn ich mir dieser Segnungen nicht bewusst genug bin und mir Sorgen darüber mache, wie ich vielleicht noch mehr bekommen könnte, oder Angst habe, dass ich das verlieren könnte, was ich bereits habe. In Jesu Namen, bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change