Gedanken zum Vers des Tages

Jesus las diese Schriftstelle in einer Synagoge zu Nazaret, um sein öffentliches Wirken zu beschreiben (siehe Lukas 4, 14ff). Er kam, um die gute Nachricht zu verkündigen, Wunden zu verbinden, zu befreien und zu erlösen, Gnade zu verkündigen und zu trösten. Wenn Jesus uns in die Welt sendet, wie der Vater ihn sandte, sollten wir nicht auch das Gleiche tun, was Jesus getan hat?

Thoughts on Today's Verse...

Jesus read this passage at a synagogue in Nazareth to describe his ministry (see Luke 4). He came to preach good news, to bind up, to bring deliverance, to offer release, to proclaim grace, and to offer comfort. If Jesus has sent us into the world as the Father sent him (John 20:21-23), shouldn't we be going the same?

Mein Gebet

Bitte öffne mir meine Augen, lieber HERR, durch die Macht und Weisheit deines Geistes, der in mir mächtig wirken möchte, damit ich die Menschen erkenne, die du auf meinem Lebenspfad stellst, um mit ihnen deine Gnade, deine Erlösung und deinen Trost zu teilen. Dies bitte ich in deinem Namen. Amen.

My Prayer...

Through the power and wisdom of your Spirit, who longs to powerfully work in me, please open my eyes, dear LORD, to help me see those you put in my path with whom you want me to share your grace, deliverance, and comfort. In Jesus' name I ask this. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Today's Verse Illustrated


Inspirational illustration of Jesaja 61:1-2a

Kommentare