Gedanken zum Vers des Tages

Schätzt du nicht auch den Ausdruck “im heiligen Festschmuck” und sehnst dich danach, diese Pracht zu sehen? Hier werden Erinnerungen an Jesaja´s Begegnung mit Gott in Jesaja 6 heraufbeschworen oder die Johannisvision von Jesus in der Offenbarung, Kapitel 1. Gottes Wesenszug – im Alten Testament bekannt als seine Herrlichkeit und Heiligkeit – kann nur als prächtig beschrieben werden! Unsere einzige angemessene Erwiderung kann nur die sein, sich mit den Engeln in Jesaja 6 und mit den Ältesten aus der Offenbarung um den Thron zu versammeln und mit einzustimmen in Gottes Anbetung und den Ausruf: “Heilig, heilig, heilig ist der HERR der Heerscharen! Die ganze Erde ist erfüllt mit seiner Herrlichkeit!”

Mein Gebet

Gott, du bist heilig und majestätisch – mehr als mein Verstand erfassen oder meine Vorstellungskraft ersinnen kann. Ich bete dich an und preise dich für deine Herrlichkeit, Macht, Gnade und Barmherzigkeit. Ich sehne mich nach dem Tag, an dem ich von Angesicht zu Angesicht deine Pracht sehen und einstimmen kann mit den Engeln des Himmels und mit den vierundzwanzig Ältesten in deine unaufhörliche Anbetung und deinen Preis. Durch Jesus bringe ich dir dieses Lob und mein Leben. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change