Gedanken zum Vers des Tages

Auch wenn wir alle schwach und sündhaft sind und obwohl wir Jesus haben, der unsere Sünden auf sich nimmt und beim Vater für uns eintritt, haben wir ein paar riesige Probleme mit unseren Sünden. Dieser Vers erinnert uns an eine davon: Wir wollen, dass unsere Sünden weder eine Schande für Gott noch für sein Volk sind. Wir sollten Sünden vermeiden, weil wir wissen, dass das Gottes Wille für uns ist. Lasst uns Sünden vermeiden, damit sie kein schlechtes Licht auf Gottes Volk werfen. Doch wir sollten auch für uns selbst und für unsere Geschwister in Christus beten, dass Gott es nicht zulässt, dass unsere Verfehlungen seiner Gemeinde, seinem Christus und seinen Anliegen Schande bringen.

Mein Gebet

Vergib mir meine Sünden, liebender Hirte. Es tut mir leid, dass ich gegen deine Gnade rebelliert habe. Ich bin gewiss, dass du mir durch das Opfer Jesu meine Sünden vergeben und mich gereinigt hast. Aber bitte, lieber Gott, setze deine göttliche Macht ein, um zu verhindern, dass meine Sünden dir und deinem Volk Schande zufügen. Im mächtigen Namen Jesu bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change