Gedanken zum Vers des Tages

Von allem Reichtum, der möglich ist, wäre mir nichts lieber, als reich zu sein an der Barmherzigkeit des Heiligen Gottes. Ich kenne mein Versagen, meine Mängel, Sünden und Übertretungen. Ohne Gottes Barmherzigkeit, mit der er mir immer wieder verzeiht, und ohne seine Gnade, aus der heraus er Jesus sandte, um mir von Anbeginn an zu vergeben, wäre ich verloren. Jetzt, durch seine reiche Barmherzigkeit, ist mein Leben mit der Zukunft Jesu verbunden, statt mit der, die ich verdient hätte.

Mein Gebet

Vater aller Gnade und Barmherzigkeit, ich danke dir. Danke, dass du der Gott bist, der du bist. Ich danke dir, dass du mir deine Gnade angeboten hast, obwohl ich sie nicht verdiene. Danke, dass du in meiner höchsten Bedürftigkeit barmherzig warst. Ich danke dir, dass du mir Leben geschenkt hast, als ich glaubte, dass mein Leben verloren und hoffnungslos sei. Darum möge mein Reichtum aus Barmherzigkeit und Gnade bestehen, anstatt aus Geld und Gold. Hilf mir, dir ähnlicher zu sein. Im Namen Jesu, meinem älteren Bruder und Heiland, bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change