Gedanken zum Vers des Tages

Gott hat nicht gewartet, bis wir ‚gut genug’ waren, um uns mit seinem Heil zu segnen. Stattdessen kam er, als wir hoffnungslos verloren waren und in höchster Not seine Gnade gebraucht haben. Andererseits ist es genau das, was Gott als wirkliche Liebe definiert. Sie ist mehr als etwas Ausgesprochenes oder Gefühltes; sie wird radikal demonstriert!

Mein Gebet

Heiliger und liebender Vater, danke dafür, dass du deine Liebe auf solch mächtige und ausopfernde Weise bewiesen hast. In Jesu Namen, bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change