Gedanken zum Vers des Tages

Selbst wenn der vor uns liegende Lebensweg durch Fragen und Sorgen getrübt ist, können wir zurückblicken und erkennen, wie Gott zu unserem Gunsten gewirkt hat, damit wir dort ankommen konnten, wo wir sein sollten. Das betrifft nicht nur uns, vielmehr können wir durch die Geschichte hindurch sein Wirken erkennen und zuversichtlich sein, dass seine Verheißungen wahr sind und sein Sieg in uns sicher ist.

Mein Gebet

Allmächtiger Gott, ich glaube daran, dass du da warst, bevor es eine Welt gab. Ich vertraue auch jetzt darauf, dass du unsere Welt durch dein Gnadenwort erhältst. Ich bin zuversichtlich, dass du die Zukunft für uns vorbereitest, bevor sie Wirklichkeit wird. Hilf mir in den Momenten, in denen ich mir meines Glaubens nicht so sicher bin, weiterhin darauf zu vertrauen, dass du mit deiner Gnade auf mich wartest. Im Namen Jesu bete ich. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change