Gedanken zum Vers des Tages

In einer Welt von erstaunlicher Schönheit und in einem Universum von umwerfender Vielfalt, werden unsere Herzen zu dem hingezogen, der alles geschaffen hat und jetzt erhält. Er kennt uns und wird uns helfen, sofern wir nur daran glauben, was er uns auf so vielfältige Weise zu sagen versucht. “Ich liebe dich als mein Kind und bin zutiefst darüber besorgt, was dir und denen, die du liebst, passiert.”

Mein Gebet

Allmächtiger Schöpfer, majestätischer Architekt und ewiger Ingenieur, zu wissen, dass du um mich besorgt bist, ist absolut verblüffend und erfreulich. Angesichts aller so enorm wichtigen Dinge, empfinde ich deine Sehnsucht, mich zu kennen und zu lieben, gleichzeitig als demütigend und zusichernd. Ich werde dich heute in dem Bewusstsein deiner Gegenwart und Fürsorge anbeten, für dich arbeiten und dich bezeugen. Danke, lieber Vater, im Namen Jesu. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an [email protected].

Kommentare

Important Announcement! Soon posting comments below will be done using Disqus (not facebook). — Learn More About This Change