Gedanken zum Vers des Tages

Während viele nach einer Lösung für die lebenzerstörende Gewalt suchen, die auch unsere Schulen bedroht und unsere Straßen unsicher macht, fällt scheinbar keinem ein, sich an das zu erinnern, was Gottes weiser Diener hunderte von Jahren lehrte? Lasst keinen, ob eine reale oder erfundene Person, den Helden für uns sein, wenn sein Ruhm auf Gewalt beruht. Der Sohn von Israels berühmtestem Krieger hat es am besten verstanden. Besser noch hat es der Sohn des Höchsten Allmächtigen zum Ausdruck gebracht: „Glücklich zu preisen sind die, die Frieden stiften: denn sie werden Söhne Gottes genannt werden.“

Thoughts on Today's Verse...

While many are seeking a cure for the rampaging violence that destroys lives, threatens schools, and makes our streets unsafe, why has no one bothered to remind us what God's wise servant taught us centuries ago? Let's not let any person, real or fictional, be our hero if his or her fame is built on violence. The son of Israel's most famous warrior understood this better than anyone. Surely the Son of the Most Powerful on High said it best: "Blessed are the peacemakers, for they will be called children of God."

Mein Gebet

Allmächtiger Gott, rette uns vor der Gewalt in unserer Kultur und vor der Verehrung dieser Gewalt, die unser Land durchdringt. Schenke uns Helden, die wahre Friedenstifter sind. Außerdem, lieber Vater, schenke uns Augen, diese Helden zu erkennen und den Mut, sie zu ehren. In Jesu Namen, bitte ich. Amen.

My Prayer...

Almighty God, save us from the violence of our culture and the worship of violence that pervades our land. Please give us heroes who are true peacemakers. In addition, dear Father, please give us eyes to see them and the courage to honor them. In Jesus' name I ask it. Amen.

Die Gedanken zum Vers des Tages und die Gebete werden von Phil Ware verfasst. Fragen und Kommentare senden Sie bitte an phil@verseoftheday.com.

Today's Verse Illustrated


Inspirational illustration of Sprüche 3:31-32

Kommentare